<script>

Pantanal News

Aktuelle Nachrichten aus dem Pantanal

Event will Küche Pantanals mit Piranhas und Pacus bekannter machen

Piranha-Suppe und in Bananenblätter eingewickelte, gegrillte Fische aus den Flüssen des Pantanals sind Beispiele aus der Küche des größten Feuchtgebietes der Welt. Die typischen Gerichte des Pantanals sollen jetzt in Brasilien und auch anderen Ländern der Welt bekannter werden. Gestartet worden ist dazu das Programm “Pantanal Cozinha Brasil“. Weil die typischen Gerichte des Pantanals den […]

Universität und Kreditinstitut richten Samenbank zum Schutz des Pantanals ein

Das Pantanal beherbergt beinahe 2.000 verschiedene Pflanzenarten. Diese Vielfalt zu erhalten hat sich jetzt eine Finanzeinrichtung auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam mit der Universität Mato Grosso do Sul (UEMS) will das Kreditinstitut Sicredi Pantanal MS eine Samenbank einrichten. Unterzeichnet worden ist dazu ein Übereinkommen zur Erforschung und Verbreitung von Technologien. Gefördert wird das Vorhaben von […]

Pantanal will Öko-Tourismus über drei Länder hinweg bieten

Im Pantanal soll der grenzübergreifende Tourismus gefördert werden. Geschehen soll dies auf nachhaltige Weise, um das größte Feuchtgebiet der Welt vor weiterer Zerstörung zu schützen. Vertreter aus Brasilien, Paraguay und Bolivien haben dazu ein entsprechendes Dokument unterschrieben. “Carta pelo Turismo Sustentável Sem Fronteiras“ ist das Projekt überschrieben, mit dem der länderübergreifende Tourismus mehr Gewicht erhalten […]

Pantanal-Aquarium: Korruptionsskandal sorgt für Fischnachwuchs

Seit vier Jahren warten in Campo Grande tausende Fische in Quarantäne auf ihren Umzug in das, was einmal das größte Süßwasseraquarium der Welt werden soll. Das ist auch nach Jahren noch nicht fertig. Der Skandal um die Bauverzögerung des “Aquário do Pantanal“ hat Biologen, Fischexperten und Wissenschaftlern indes eine ungewöhnliche Forschungsgelegenheit eingebracht. Theoretisch hätte das […]

Behörde verbietet vorerst Bau von Wasserkraftwerken im Pantanal

Umweltschützer, Pantanalliebhaber und Wissenschaftler haben einen kleinen Teilsieg errungen. Bis 2020 dürfen im größten Feuchtgebiet der Welt keine neuen Wasserkraftwerke mehr gebaut werden. Die brasilianische Wasserbehörde ANA hat die Ausstellung von Genehmigung für deren Bau vorübergehend ausgesetzt. Abgewartet werden soll zunächst der Abschluß einer Studie über die wirtschaftlichen, sozialen und Umweltprobleme, die vom Bau der […]

Forscher wollen Salzseen des Pantanals enträtseln

Im Pantanal gibt es nicht nur Süßwasserseen, sondern auch Salzseen. Die stehen jetzt im Mittelpunkt einer Studie, bei der es um deren Entstehungsgeschichte und ebenso um die Klimaveränderungen geht. Im Süden des Pantanals, in der Region Nheoclândia, sorgen knapp 10.000 Seen für eine einzigartige Landschaft. Etwa 1.500 von ihnen sind salzhaltig. Wegen ihrer chemischen und […]

Campo Grande: Tote Bäume müssen für Aras stehen bleiben

Die Stadträte von Campo Grande haben ein Gesetz erlassen, mit dem künftig tote Bäume nicht mehr gefällt werden dürfen. Geschützt werden sollen damit die Aras. Die brüten unter anderem in abgestorbenen Palmen und Bäumen. Der bis zu 90 Zentimeter große Gelbbrustara ist das Symboltier der Pantanalstadt. In der spielt sich zwischen August und Dezember jährlich […]

Pantanal-Stadt Corumbá: Jaguar-Junges in Schule geschnappt

In einer Schule der Pantanal-Stadt Corumbá hat es einen ungewöhnlichen Besucher gegeben: einen gefleckten Jaguar. Der ist von Mitarbeitern der Schule am Abend entdeckt worden. Mittlerweile befindet sich das Jungtier in der Tierklinik der Universität Mato Grosso do Sul (UFMS). Der Onça ist am Abend erschienen. Eingefangen wurde er von herbei gerufenen Forschern, Tierschützern und […]

Frauen und Organisationen wollen im Pantanal „Blauen Korridor“ einrichten

Das Pantanal soll einen blauen Korridor erhalten. Dahinter steckt das “Programa Corredor Azul“. Das umfasst Maßnahmen zum Schutz der Feuchtgebiete Brasiliens und der Bacia do Prata. Diese sind für einen Streifen von 3.400 Kilometern geplant. Der erstreckt sich vom brasilianischen Pantanal bis hin zum Delta des Flusses Paraná in Argentinien. Wie die Aktionen und Maßnahmen […]

Ausstellung zeigt Bedeutung der Heilpflanzen im Leben der Pantaneiros

Im Pantanal hat die Nutzung der heimischen Pflanzen zur Heilung von gesundheitlichen Problemen eine lange Tradition. Ihnen ist jetzt eine eigene Austellung gewidmet. ”Naturessenz: Die Flora im Leben der Pantaneiros“ (”Essência Natural: A flora na vida dos pantaneiros”) ist die Ausstellung betitelt, die in der Estação Natureza Pantanal in der Stadt Corumbá zu sehen ist. […]

Umweltschützer und Landwirte gegen Ausweisung von Schutzgebieten im Pantanal

Die geplante Ausweisung und Erweiterung von Schutzgebieten im Pantanal sorgt für Aufruhr. Nicht nur Landwirte und Großgrundbesitzer sind dagegen. Auch Umweltschützer haben gegen das Vorhaben Einspruch eingelegt. Der Vorschlag der Umweltbehörde ICMBio sieht die Erweiterung der Fläche des Nationalparkes Pantanal Matogrossense vor sowie der Estação Ecológica Taiamã. Neu ausgewiesen werden soll die Reserva Fauna do […]

Pantanalstadt Corumbá wird mit Froschnamen geehrt

Die Pantanalstadt Corumbá hat eine besondere Ehrung erhalten. Sie ist zum Teil des Namens einer im Pantanal neu entdeckten Froschart geworden. Elachistocleis corumbaensis haben die Forscher den nur 2,7 bis vier Zentimeter groß werdenden Frosch genannt. Entdeckt haben die Biologen die bisher unbekannte Amphibie im Parque Municipal de Piraputangas, der zum Munizip Corumbá gehört und […]

Pantanal virtuell: Soziales Netzwerk der Tiere

Weil der Pantanal-Liebhaber Leonardo Avelino Duarte seinen großen Schatz an Bildern über die Tierwelt der einzigartigen Feuchtsavanne nicht nur für sich behalten wollte, hat er mal eben ein eigenes soziales Netzwerk gegründet. “Biofaces“ hat er die interaktive Site genannt. Die vereint mittlerweile über 3.000 Tierliebhaber, Studenten und Experten aus der ganzen Welt. Eigentlich ist Leonardo […]

Pantanal: Rückzugsgebiet für Bienen

Das Pantanal könnte zum Refugium für Bienen werden. Weil auch der brasilianische Bundesstaat Mato Grosso do Sul schon vom Bienensterben bedroht ist, hat die Organisation “Ecologia e Ação” (Ecoa) das Projekt “Oásis“ ins Leben gerufen. Mit dem soll gemeinsam mit den ländlichen Familien die die für die Bestäubung der Pflanzen wichtigen Tiere geschützt werden. Als […]

Projekt soll Tapire, Ameisenbären und Papageien vor Überfahren schützen

Laut Schätzungen werden auf Brasiliens Straßen pro Minute 15 Wildtiere überfahren. Das gilt auch für das Pantanal. Zu Opfern werden Säugetiere wie Tapir, Ameisenbär, Wolf und Gürteltier. Jetzt soll mit einem Projekt auf die Katastrophe aufmerksam gemacht werden, um Gegenmaßnahmen zum Schutz der Tiere des Pantanals zu erreichen. “Estrada Viva: A Fauna Pede Passagem“, heißt […]