Rã-pimenta (Pfeffer-Frosch)

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 09:39h unter Amphibien im Pantanal

Portugiesisch: Rã-pimenta
Familie: LEPTODACTYLIDAE
Spezies: Leptodactylus ocellatus
Deutsch: Pfeffer-Frosch

Körperlänge: Erreicht bis zu 10 cm. Die Frösche der Gattung „Rã“ sind Nachttiere. Sie halten sich im Uferbereich von Seen und Lagunen auf. Sie ernähren sich von Insekten. Das Weibchen baut ein Nest für die Eier, welche im Moment der Ablage vom Männchen befruchtet werden. Das Weibchen beschützt das Nest bis zur Geburt der kleinen Quappen – und diese halten sich dann noch eine gewisse Zeit bei der Mutter auf, die sie gegen Beutemacher beschützt. Während des Tages verstecken sich diese Tiere in Erdlöchern, in Wassernähe. Ihr Quaken ist ohrenbetäubend laut.

Rã-pimenta

Kuriositäten: Die Präsenz der Leptodactiliden in Südamerika ist seit 65 Millionen Jahren gegeben – es existieren ungefähr 1.000 klassifizierte Arten von ihnen.