Pintado

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 11:12h unter Fische im Pantanal

Portugiesisch: Pintado
Familie: PIMELODIDAE
Spezies: Pseudoplatystoma corruscans

Körperlänge: 1 Meter. Es gibt in der Pantanal-Region zwei verschiedene Spezies derselben Gattung: den Pintado und den Cachara. Beide von grosser wirtschaftlicher Bedeutung – beide werden in beachtlichen Mengen verwertet. Charakteristisch für beide Typen ist ihr breiter, abgeflachter Kopf, mit dem schnauzenartig verlängerten Maul, welches mit langen antennenartigen Hautfühlern bestückt ist. Die Grundfarbe des Tieres ist ein grüngrau, mit schwarzen Flecken und Punkten (beim Pintado) – dagegen schwarzen Streifen (beim Cachara). Der Körper ist relativ schmal und lang – wie ein hinten konisch zulaufender Zylinder. Die Bauchseite ist von weisser Grundfarbe – Flossen und Schwanz tendieren ins Rot. Der Pintado gehört zu den „Hautfischen“ (keine Schuppen) und ernährt sich von kleineren Fischen (ictiofagus). Er lebt in Flüssen, deren stillere Buchten er bevorzugt.

Pintado
Foto: commons.wikimedia.org by floato (Für Detailansicht Bild anklicken!)

Kuriositäten: Der Pintado gehört zu den schönsten Exemplaren brasilianischer Haut-Fische. Obwohl diese Spezies normalerweise nicht in Schwärmen anzutreffen ist, versammeln sie sich doch oft an bestimmten Stellen im Fluss – besonders unter herhabgefallenen Bäumen. Sie sind neugierig und lassen einen Taucher durchaus auf wenige Meter an sich herankommen.

«
»