Naturfotograf Mike Bueno veröffentlicht Buch mit einzigartigen Einblicken ins Pantanal

Veröffentlicht am 12. Juni 2014 - 16:14h unter Pantanal News

7d9d2383bd72b7542f9a1c00836cafaaEinen einzigartigen fotografischen Rundgang durch die unglaubliche Natur des größten Feuchtgebietes der Welt bietet Mike Bueno mit seinem Buch „Pantanal: Selvagem – Wild – Salvaje“. Veröffentlicht wurde es offiziell am 11. Juni und damit einem Tag vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft. Bei dem Buch alleine, beließ es der Naturfotograf jedoch nicht. Zu sehen sind seine Arbeiten ebenso in einer Ausstellung in Cuiabá.

Es sind beeindruckende Fotos der Tierwelt des Ökosystems, die Mike Bueno in den vergangenen 18 Jahren bei seinen 130 Fotosafaris durch das Pantanal gemacht hat. Einen Bestand von 250.000 Bildern hat er dabei angesammelt, aus denen er nun die besten für seinen Bildband ausgewählt hat. Auf 352 Seiten zeigt er faszinierende Fotos, wie etwa das vom rosafarbenen Colheirão, der sich im Wasser abkühlt oder Jaguare, Kaimane und Äffchen, die sich vor der Naturkulisse in Szene setzen.

Eigentlich stammt der Zahnarzt aus dem brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais. Seit fast zwei Jahrzehnten lebt er jedoch schon in Cuiabá im Bundestat Mato Grosso. Von dort zieht es ihn immer wieder ins nahe gelegene Pantanal, wo er Stunden bei Hitze, Kälte, Sonne, Regen, unter Mückenschwärmen und bis zur Brust im Wasser zubringt, bis er das richtige Motiv, den passenden Winkel, die notwendige Lichtstimmung gefunden hat, um die Szene fotografisch einzufangen. Dass Bueno die Natur und das Pantanal liebt, ist seinen Werken spürbar anzumerken.

Mit seinem Werk richtet sich Bueno nicht nur an die Brasilianer. Sowohl Buch als auch Ausstellung sind dreisprachig: Portugiesisch, Englisch und Spanisch. Begleitet werden die Fotos von Texten des Ökologen Luiz Vicente Campos Filho. Die Ausstellung zum Buch ist zwischen 10 und 22 Uhr bis zum 13. Juli im Pantanal Shopping in Cuiabá zu sehen und damit ein interessanter Programmpunkt auch für WM-Touristen.