Pantanal-Stadt Corumbá bekommt Smartphone-App für Touristen

Veröffentlicht am 12. September 2014 - 15:16h unter Pantanal News

corumbaRechtzeitig zum 236. Geburtstag der Stadt Corumbá will ein junger Unternehmer eine kostenlose Smartphone-App für die Besucher der Stadt und des Pantanal herausgegeben. Sie soll den Besuchern erleichtern, Unterkünfte oder Restaurants aufzufinden und gibt Informationen über kulturelle Angebote sowie Ausflugsmöglichkeiten ins größte Feuchtgebiet der Erde.

Das im äußersten Westen Brasiliens in der Nähe der bolivianischen Grenze gelegene Corumbá gilt als eins der Einngangstore zum Pantanal und als wichtiges Zentrum für den Tourismus. Allein während des jährlichen Karnevals treffen sich in der 100.000 Einwohner zählenden Stadt täglich etwa 40.000 Menschen. Große sportliche Ereignisse, wie die internationalen Abenteuerspiele des Pantanal, ziehen ebenso zahlreiche Touristen an. Laut den Verantwortlichen soll der Tourismus in Corumbá zudem bis 2016 um 17,6 Prozent anziehen.

Um der steigenden Zahl der Besucher gerecht zu werden und ihnen einen besseren Service zu bieten, hat ein 34-jähriger Wellington Vidaurre nun die Smartphone-App „Guia Corumbá“ (Corumbá-Führer) entwickelt. Der digitale Führer ist kostenlos und kann in portugiesischer, englischer und spanischer Sprache auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden. Er gibt Tipps über Ausflüge ins Pantanal, Sehenswürdigkeiten, kulturelle und sportliche Veranstaltungen, Hotels, Restaurants und enthält ebenso lokale Nachrichten. Bereits registriert haben sich etwa 300 Unternehmen aus Corumbá und Umgebung, die den Touristen so via App zugänglich sind. Gedacht ist das innovative Angebot allerdings nicht nur für die Zeit des Aufenthaltes in Corumbá. Vielmehr soll den Touristen damit gleichermaßen ein Instrument an die Hand gegeben werden, den Besuch schon vorab zu planen.

Der geplante Veröffentlichungstermin der App ist der 21. September 2014.