Beija-flor-de-bico-vermelho (Goldbauchkolibri)

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 14:16h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Beija-flor-de-bico-vermelho
Familie: TROCHILIDAE
Spezies: Chlorostilbon aureoventris
Deutsch: Goldbauchkolibri

Körperlänge: 9,5 bis 10,5 cm für das Männchen und 7,5 bis 8,5 cm für das Weibchen. Der männliche Vogel ist von einem brillanten Grün, mit feuerrotem Schnabel, mit einer schwarzen Schnabelspitze. Das Weibchen unterscheidet sich durch seine grau-weissliche Unterseite und grün an den Körperseiten; ein dunkler Streifen läuft quer über seine Augen, hinter denen sich ein weisser Streifen abhebt. Im Flug bewegt der kleine Vogel seine Flügel 32-mal pro Sekunde. Er bewohnt die Waldränder, die Campos und die Cerrados und baut ein schüsselförmiges Nest auf der Spitze eines Zweiges, oder legt sein Nest in Wurzeln an, die aus einer Uferböschung herausragen. Der kleine Kerl ernährt sich vom Nektar der Blüten und Blumen (des Ipê und des Jacarandá) und von Früchten des Feigenbaums. Gelegentlich fängt er auch kleine Insekten im Flug.

Beija-flor-bico-vermelho
Foto: commons.wikimedia.org by Marcos André (Für Detailansicht Bild anklicken!)

Kuriositäten: Das Gewicht eines dieser Vögel variiert zwischen 3,5 und 4,5 Gramm. Das Gelege besteht aus 2 Eiern. Das Brüten dauert ungefähr 14 Tage, und wird vom Weibchen besorgt. Die Jungen wechseln zum ersten Mal ihre federn nach 20 bis 22 Tagen ihres Lebens.