Beija-flor-de-tesoura (Breitschwingenkolibri)

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 14:18h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Beija-flor-de-tesoura
Familie: TROCHILIDAE
Spezies: Eupetomena macroura
Deutsch: Breitschwingenkolibri

Körperlänge: 15 bis 18 cm. Diese Kolibri-Art gehört zu den grossen Vertretern der Spezies – mit langem gegabeltem Schwanz. Männchen und Weibchen ähneln sich in der Färbung. Im Flug schlägt dieser Vogel 22 bis 25 mal pro Sekunde mit den Flügeln, was wie ein „Vibrieren“ anmutet. Er lebt in Wäldern, Cerrados und von Menschen besiedelten Arealen. Er verteidigt sein Gebiet gegen andere Kolibriarten vehement. Er baut ein Nest in Form einer Schüssel – in der Regel auf horizontal ragenden Ästen in minderer Höhe (etwa 3 Meter vom Boden) – mit Stücken von Flechten umgibt er sein Nest von aussen, wahrscheinlich um es so besser zu tarnen und seine Struktur zu verbessern. Die Eier des Geleges sind weiss, von ovaler Form und wiegen um die 0,9 Gramm. Der Vogel ernährt sich vom Nektar der Blüten und Blumen und kleinen Insekten, die er im Flug fängt.

Kuriositäten: Das männliche Tier wiegt 8 bis 9 Gramm und das weibliche 6 bis 7 Gramm. Das Gelege besteht aus 2 Eiern. Die Brutzeit beträgt zwischen 15 bis 16 Tagen und obliegt dem weiblichen Tier. Ein bestimmtes Nest in Araraquara im Bundesstaat São Paulo, wurde insgesamt 5-mal benutzt und produzierte insgesamt 10 Exemplare dieses herrlichen Vogels.