Ema (Nandu)

Veröffentlicht am 30. Juni 2008 - 12:53h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Ema
Familie: RHEIDAE
Spezies: Rhea americana
Deutsch: Nandu

Körperlänge: 127 bis 140 cm – der grösste und schwerste Vogel Brasiliens. Das Männchen kann 34 kg Gewicht erreichen und die weiblichen Tiere 32 kg. Unverwechselbar, sowohl durch seine Grösse als auch sein Gewicht, hält er sich gern in Gruppen von bis zu 30 Exemplaren auf – sie bevorzugen die Campos und Cerrados. Sie ernähren sich von der Vegetation, Früchten, Samen und Insekten – vor allem Heuschrecken und Fliegen. Gelegentlich gelingt den Tieren der Fang von Eidechsen, Fröschen und Schlangen, die sie ebenfalls nicht verschmähen. Das männliche Tier beschäftigt sich mit dem Nestbau und befruchtet mehrere Weibchen, die dann ihre Eier ins Nest legen.

Danach sorgt das männliche Tier ganz allein für deren Bebrütung – später kümmert er sich auch allein um die Jungen, während die Weibchen mit anderen Männchen kopulieren und dann ihre Eier in andere Nester legen.

EmaEma1

Fotos: commons.wikimedia.org by Ltshears und Nino Barbieri (Für Detailansicht Bild anklicken!)

Kuriositäten: Ein Ema kann eine Geschwindigkeit von 60 km/Std. erreichen, wenn er flüchtet – und sein hochgereckter Hals ragt dann 1,70 Meter über den Boden. Der Amerikanische Strauss gehört zu den ältesten Tieren des amerikanischen Kontinents. Er besitzt Vorläufer, deren Präsenz in 55 Millionen Jahre alten Fossilien registriert ist. Das männliche Tier stösst während der Brunftzeit ein Gebrüll aus, das an das eines Ochsen erinnert. Die Brutzeit liegt zwischen 35 und 41 Tagen. Das Nest kann zwischen 18 und 25 Eiern enthalten, von denen jedes 610 Gramm wiegt. Der Vogel erreicht seine Geschlechtsreife im dritten Lebensjahr.