Bico-de-prata (Purpurtangare)

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 14:21h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Bico-de-prata
Familie: EMBERIZIDAE
Spezies: Ramphocelus carbo
Deutsch: Purpurtangare

Körperlänge: 18 cm. Das Männchen dieser Spezies ist schwarz – mit einer weinroten Färbung am Kopf und dem oberen Brustbereich. Der silbrig-metallisch gefärbte Schnabel fällt vor allem auf, der dem Tier auch den Namen „Bico-de-louça“ (Metall-Schnabel) eingebracht hat. Das Weibchen ist kastanienrot, etwas dunkler gegen den unteren Brustbereich hin. Diese Vögel bewohnen Wälder, Cerrados sowie auch kultivierte Regionen. Sie ernähren sich von Früchten, Insekten, Raupen und Larven, sowie dem Nektar von Blüten.

Kuriositäten: Das Gelege des Bico-de-prata besteht aus 4 Eiern. Der Chopim, ein parasitärer Vogel, legt ihm regelmässig seine eigenen Eier zwischen das Gelege, wo sie vom ahnungslosen Bico-de-prata ausgebrütet werden und die Jungtiere mit den eigenen aufgezogen.