Cujubi oder Jacutinga (Blaukehlguan)

Veröffentlicht am 30. Juni 2008 - 12:50h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Cujubi oder Jacutinga
Familie: CRACIDAE
Spezies: Aburria pipile, Pipile cumanensis
Deutsch: Blaukehlguan

Körperlänge: 60 bis 69 cm. Dieser Vogel hat eine Reihe der verschiedensten wissenschaftlichen Namen in der Literatur bekommen – im Allgemeinen kennt man diesen Vogel auch unter der Bezeichnung „Jacutinga“. Er bewohnt Wälder, Vorzugsweisse die Kronen der Bäume, lebt in Cerrados und man findet ihn häufig auch entlang der Flussufer. Er ernährt sich von kleinen Früchten, Trieben und Knospen, Blüten und Blumen, Insekten – die Früchte werden ganz verschluckt und die Kerne später wieder ausgeschieden und so in seiner Umgebung verteilt. Wenn er nicht gerate brütet, schliesst er sich in Gruppen zusammen – von bis zu 15 Exemplaren. Er baut ein Nest aus Zweigen, tief im dichten Gebüsch, zwischen der hochgewachsenen Vegetation.

Kuriositäten: Sein Gewicht liegt zwischen 1,2 und 1,4 kg. Sein Gelege besteht aus 3 Eiern und die Brutzeit beträgt zirka 24 Tage. Der Jacutinga des Atlantischen Regenwaldes, Pipile Jacutinga, ist von unterschiedlicher Gestalt und durch Jagd und Waldvernichtung gefährdet.