Seriema (Rotfussseriema)

Veröffentlicht am 1. Juli 2008 - 17:20h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Seriema
Familie: CARIAMIDAE
Spezies: Cariama cristata
Deutsch: Rotfussseriema

Körperlänge: 75 bis 90 cm. Dieser grosse Laufvogel ist ein typischer Vertreter der Campos und offenen Cerrados, wo sein Ruf schon aus weiter Entfernung vernommen werden kann. Verfolgt man ihn, flüchtet er meist, indem er wegrennt – nur im äussersten Fall fliegt er auf. Seine Füsse, mit den kurzen Zehen, sind bestens zum schnellen Lauf geeignet. Er verbringt den ganzen Tag auf dem Boden – gelegentlich hüpft er auf einen niedrig ragenden Stamm oder Ast. Er schläft auf Bäumen. Seine Nahrung bilden Artropoden, hauptsächlich Insekten, Mäuse, Eidechsen und Schlangen. Er baut ein grosses Nest aus Reisig in den Bäumen, etwa 4 bis 5 Meter über dem Boden.

SeriemaSeriema1

Fotos: commons.wikimedia.org by Dario Niz und James Faraco Amorim (Für Detailansicht Bild anklicken!)

Kuriositäten: Das mittlere Gewicht eines Seriema liegt bei 1,5 kg. Das normale Gelege enthält 2 Eier – in seltenen Fällen auch 3. Die Brutzeit beträgt 24 bis 30 Tage. Die Jungen verlassen das Nest etwa nach 14 Tagen. Das Federkleid eines erwachsenen Tieres bekommen sie nach 4 bis 5 Monaten. Ihren Ruf kann man als charakteristisch für die Cerrado-Areale bezeichnen. Wenn er vor einem Auto wegrennt, welches ihn auf einer Strasse verfolgt, kann der Vogel 40 bis 70 km/Std. schnell werden, bevor er es vorzieht, aufzufliegen. Er ist eines der häufigsten Opfer auf brasilianischen Verkehrswegen. Der Seriema erinnert an den afrikanischen „Sekretär“ – einen Raubvogel der afrikanischen Savannen.