Sanhaço-do-coqueiro (Palmentangare)

Veröffentlicht am 1. Juli 2008 - 17:19h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Sanhaço-do-coqueiro
Familie: EMBERIZIDAE
Spezies: Thraupis palmarum
Deutsch: Palmentangare

Körperlänge: 18 cm. Sein Gefieder erscheint olivgrün, mit blauem Schimmer und kastanienbraunen Stellen auf dem Rücken. Man sieht ihn häufig auf Palmen – auf denen er nistet – daher sein Name. Er bewohnt Wälder, Palmenhaine und auch kultivierte Areale. Er ernährt sich von Früchten, Insekten, Spinnen und Larven.

Kuriositäten: Der Vogel legt 2 bis 3 Eier. Das Brüten dauert 12 Tage und wird vom weiblichen Vogel allein besorgt. Der Sanhaço-do-coqueiro wird häufig auch in der Nähe von menschlichen Siedlungen angetroffen – wo er mit Vorliebe sein Nest auf den sicheren, mit Palmstroh gedeckten Dächern, anlegt. Er benutzt dieses Nest sogar mehrmals. In den Wäldern pflegt er sich einem Schwarm anderer Vögel anzuschliessen – gemischt aus „Sanhaços, Cardeais, Galos-de-campina“ und „Bicos-de-lacre“.