Biguátinga (Amerikanischer Schlangenhalsvogel)

Veröffentlicht am 29. Juni 2008 - 14:26h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Biguátinga
Familie: ANHINGIDAE
Spezies: Anhinga anhinga
Deutsch: Amerikanischer Schlangenhalsvogel

Körperlänge: 81 bis 91 cm. Der Vogel fällt auf durch seinen extrem langen Hals, der an den der Reiher erinnert. Sein Schnabel ist lang und schmal – sehr gut geformt um Fische zu fangen (oder aufzuspiessen). Das männliche Tier ist von schwarzer Färbung, ausgenommen einiger weiss-grauer Flecken an den Körperseiten. Das Weibchen unterscheidet sich durch seinen kastanienbraunen bis gelben Hals. Die Vögel bewohnen Seen, Flüsse mit ruhigem Wasser und Sumpfgebiete.

Sie ernähren sich vorzugsweise von Fischen, gelegentlich fangen sie auch Frösche, Schlangen, Kaiman-Junge und Wasserinsekten. Sie tauchen gut und verstehen es, grosse Fische zu erbeuten. Man sieht sie häufig auf niedrigen Stämmen, die aus dem Wasser ragen, mit den Flügeln zum Trocknen ausgespreizt. Sie bauen Nester aus Zweigen und Blättern – im allgemeinen 1 bis 4 Meter über dem Wasser. Häufig in Kolonien anzutreffen, manchmal innerhalb der Gemeinschaft mit anderen Wasservögeln.

BiguátingaBiguátinga

Fotos: commons.wikimedia.org by Art Siegel und Euku (Für Detailansicht Bild anklicken!)

Kuriositäten: Ein Biguátinga wiegt ungefähr 1,3 kg. Wie die Schwäne, Enten und Wildgänse, unterliegen seine Schwungfedern einem regelmässigen Wechsel – in dieser Periode ist es ihm unmöglich zu fliegen. Seine ganze Anatomie ist aufs Tauchen ausgerichtet – seine Federn werden dabei völlig durchnässt und legen sich an den Körper an, anstatt, wie bei den Enten zum Beispiel, eine Art Luftkissen unter den eingefetteten Federn zu bilden. So kann das Tier mit zunehmendem Körpergewicht bis auf 20 Meter Tiefe hinabstossen. Der Vogel benutzt ausserdem seine Flügel um den Tauchgang voranzutreiben und zu steuern. Sein Gelege enthält 3 bis 5 Eier und die Brutzeit beträgt 25 bis 28 Tage. Man weiss von einem Biguátinga-Exemplar, welches 9 Jahre in freier Wildbahn und danach noch länger als 16 Jahre in Gefangenschaft gelebt hat.