Papagaio-verdadeiro (Rotbugamazone)

Veröffentlicht am 1. Juli 2008 - 17:07h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Papagaio-verdadeiro
Familie: PSITTACIDAE
Spezies: Amazona aestiva
Deutsch: Rotbugamazone

Körperlänge: 35 bis 37 cm. Diese Papageienart ist die bekannteste und leider auch jene, die am häufigsten in Käfigen gehalten wird. Der Vogel lernt Worte zu formen – sogar ganze Sätze auszusprechen. Die Gelbfärbung des Kopfes kann unterschiedlich ausfallen – manchmal fehlt sie fast ganz und manchmal wird sie vom Grün oder Blau der Stirn fast überdeckt. Die Vögel bewohnen Wälder und Palmengruppierungen, Cerrados und Hochebenen. In der Regel bevorzugen sie Areale mit altem Baumbestand, wo hohle alte Bäume ihnen Möglichkeiten zum nisten bieten. Sie ernähren sich in erster Linie von Früchten und Samen.

Kuriositäten: Das mittlere Gewicht dieser Papageien liegt bei 400 Gramm. Er legt normalerweise 3 Eier. Die Dauer der Bebrütung der Eier beträgt 23 bis 25 Tage. Die gesamte Aufzucht der Jungen – also die Zeit zwischen der Eiablage und dem Flüggewerden – dauert nicht länger als 60 Tage. Leider stellt man diesem Tier immer noch nach, um die Jungen in einem Käfig aufzuziehen, denn sie gehören zu den begehrtesten „Schosstieren“!