Pica-pau-de-banda-branca (Linienspecht)

Veröffentlicht am 1. Juli 2008 - 17:10h unter Vögel im Pantanal

Portugiesisch: Pica-pau-de-banda-branca
Familie: PICIDAE
Spezies: Dryocopus lineatus
Deutsch: Linienspecht

Körperlänge: 33 cm. Dieser schön gefärbte Vertreter der Specht-Familie zeigt eine rote Kopfoberseite mit ebensolcher Krone, gelbe Wangen und Hals, und eine kastanienbraune Körperbefiederung mit weissen Querstreifen. Das Weibchen unterscheidet sich vom männlichen Vogel durch eine schwarze Vorderfront und das Fehlen des roten Kehlflecks. Sie bewohnen Waldstücke, Cerrados und Campos mit vereinzelten Bäumen. Er braucht alte hohle Bäume, um sein Nest in deren Innern anzulegen. Unter Umständen kann man ihn mit dem Pica-pau-de-garganta-preta (Schwarzkehl-Specht) verwechseln, der sich von ihm durch seine schwarzen Wangen und schwarzen Schnabel unterscheidet. Die Nahrung bilden hauptsächlich Insektenlarven – er frisst auch Ameisen.

Kuriositäten: Um die von ihm bevorzugte Beute, Insektenlarven, unter der Baumrinde zu finden, klopft er mehrmals an den Stamm – hält dann plötzlich inne, um die Reaktion der Larven abzuwarten – dann bohrt er an der nächst befindlichen Stelle die Rinde auf und zieht die Larve heraus. Seine Zunge, lang und elastisch, ist das ideale Instrument um Larven und Raupen aus ihren Löchern zu holen.